Home

Pompeius

Sextus Pompeius Magnus Pius (* um 67 v. Chr. in Rom; † 35 v. Chr. in Milet) war ein römischer Feldherr und Politiker. Nach dem Tod seines Vaters Gnaeus Pompeius Magnus wurde er Führer der pompeianischen Partei. Als die Caesarianer im Zweiten Triumvirat 43 v. Chr. nach der Macht griffen, leistete er von Sizilien aus Widerstand und blockierte mit seiner Flotte Italien Nach dem Tod Julias geriet Pompeius jedoch in Gegensatz zu Cäsar und wurde vom Senat mit der Verteidigung der Republik gegen den einstigen Verbündeten beauftragt. Als Cäsar Italien im Sturm eroberte, floh Pompeius nach Griechenland; Cäsar folgte ihm und besiegte Pompeius in der Schlacht bei Pharsalos in Thessalien (9. 8. 48 v. Chr.)

Gnaeus Pompeius Magnus oder auch Pompejus war ein römischer Staatsmann und Feldherr im 1 Pompeius ist der Gentilname folgender Personen: Flavius Pompeius, Konsul im Osten 501 († 532) Gaius Pompeius Longus Gallus, Konsul 49; Gaius Pompeius Planta, Präfekt der Provinz Ägypten von 98-100, römischer Offizier, † vermutlich zwischen 100 und 110 n. Chr. Gnaeus Pompeius Strabo († 87 v. Chr.), Konsul 89 v. Chr. und Vater des Triumvirs; Gnaeus Pompeius Magnus (106-48 v. Chr.

Sextus Pompeius - Wikipedi

  1. Pompeius war neugierig geworden auf den unsichtbaren Gott der Juden. Er betrat das tatsächlich leere Allerheiligste und bewunderte die Schätze in den anderen Räumen, ohne sie anzutasten, wie dies 100 Jahre zuvor der König des Seleukidenreichs getan hatte. Pompeius befahl lediglich die rituelle Reinigung des Tempels. Den Juden blieb er.
  2. Nach Sullas Tod erlangte Pompeius 77 v. Chr. ein proconsulares Imperium, das mit der Statthalterschaft der Provinz Hispania citerior verbunden war, und kämpfte gegen Sertorius in Spanien. Erst als dieser einer Verschwörung der eigenen Gefolgsleute zum Opfer fiel, konnte Pompeius den hohe Verluste fordernden Krieg erfolgreich beenden
  3. Gnaeus Pompeius Magnus, aus dem plebejischen Geschlecht der Pompeianer, Sohn des Gnaeus Pompeius Strabo, geboren am 29.9.106 v. Chr. in Rom, ermordet am 28.9.48 v. Chr. in Aegyptus, war römischer Politiker, Feldherr und triumvir. Bis er von Gaius Iulius Caesar geschlagen wurde galt er als brillentester Feldherr seiner Zeit
  4. Pompeius hatte ein herausragendes organisatorisches und militärisches Talent. So machte er in den chaotischen, von Bürgerkrieg geprägten 80er Jahren schnell Karriere. Politisch legte er sich nicht fest, hatte Verbindungen zu beiden Bürgerkriegsparteien, den Popularen und den Optimaten
  5. Crassus galt als einer der reichsten Männer Roms, Pompeius war der erfolgreichste Feldherr und Cäsar hatte in den vorangehenden Jahren seine politische Macht ausgedehnt
  6. Gnaeus Pompeius Magnus war einer der Männer der Dreimännerherrschaft des Römischen Reiches. Er floh aus Rom mit seinen Truppen, als Caesar ihn zum Staatfeind erklärte. Er wurde bei der weiteren Verfolgung 48 v. Chr. in Ägypten ermordet

Gnaeus Pompejus Magnus wurde 106 v. Chr. in Rom geboren. Der römische Staatsmann und Feldherr machte bedeutende Eroberungen im Osten und schloss sich 56 v. Chr. mit Caesar und Crassus zum 1 Cäsar schlug Pompeius' Legionen in Spanien, es kam zu mehreren Schlachten in Griechenland, die ebenfalls zugunsten von Cäsar ausgingen. 48 v. Chr. wurde er erneut zum Konsul gewählt. Cäsars Sieg und Bekanntschaft mit Kleopatra Pompeius aber floh nach Ägypten und wurde auf Befehl des Königs Ptolemaios XIII. ermordet Pompeius byl v mnoha ohledech výjimečný muž, který díky svému úsilí dosáhl mimořádných úspěchů, přesto pozbyl svoji moc i vliv a nakonec byl proradně zavražděn. Jeho život, tak jak je vykreslován římskými historiky, by byl však příliš dobrý na to, aby byl pravdivý. Pompeius byl po svém zavraždění idealizován jako tragický hrdina a obránce republiky, který. Die Karriere des Pompeius war von früher Jugend an durch jene militärischen Herausforderungen geprägt, mit denen sich Rom in Italien und in den Provinzen konfrontiert sieht

Pompeius privatus esset hoc tempore, tamen ad tantum bellum is erat deligendus atque mittendus; nunc cum ad ceteras summas utilitates haec quoque opportunitas adiungatur, ut in eis ipsis locis adsit, ut habeat exercitum, ut ab eis, qui habent, accipere statim possit, quid exspectamus? aut cur non ducibus dis immortalibus eidem, cui cetera summa cum salute rei publicae commissa sunt, hoc quoque. Pompeius war ein begabter Armeeführer und Organisator, aber in der Politik ohne Erfahrung und ohne genaue Absichten und Vorstellungen. Was ihn beherrschte war sein Geltungsbedürfnis. Sein ganzer Ehrgeiz lief darauf hinaus, auf Grund seiner militärischen Verdienste auch im politischen Bereich ein Höchstmaß an Achtung zu genießen Gnaeus Pompeius Magnus wurde am 29.09.106 v. Chr. in den Ritterstand geboren und machte bereits mit 17 Jahren unter seinem Vater die ersten Erfahrungen im Kriegshandwerk. Am Bürgerkrieg nahm Pompeius auf der Seite des später siegreichen Optimaten Sulla teil, dem er im Jahr 83 ein selbst ausgehobenes Heer zur Verfügung stellte

Pompeius, römischer Staatsmann aus dem Lexikon - wissen

  1. Das Theater des Pompeius war der erste dauerhaft und aus Stein errichtete Theaterbau im antiken Rom. Es wurde von Gnaeus Pompeius Magnus nach seinem dreifachen Triumph im Jahr 61 v. Chr. in Auftrag gegeben und während seines zweiten Konsulats im Jahr 55 v. Chr. mit prächtigen Festspielen eingeweiht, bei denen unter anderem 600 Löwen, 410 Panther, ein Nashorn und 18 Elefanten zur Schau gestellt wurden
  2. Gnaeus Pompeius Magnus (Latin: [ˈŋnae̯ʊs pɔmˈpei̯ʊs ˈmaŋnʊs]; 29 September 106 BC - 28 September 48 BC), known in English as Pompey the Great (/ ˈ p ɒ m p iː /), was a leading Roman general and statesman, whose career was significant in Rome's transformation from a republic to empire.He was for a time a political ally and later enemy of Julius Caesar
  3. Caesar hatte seinen ehemaligen Verbündeten Pompeius, der nun die Führung der Senatsarmee übernommen hatte, bei Dyrrhachium (Durrës in Albanien) eingeschlossen. Der aber sprengte den Blockadering..
  4. 70 Pompeius Magnus schließt sich als Konsul den Popularen an, Caesars Eintritt in die römische Politik als Senator 61 Caesar geht als Statthalter nach Spanien und bekriegt die unabhängigen Völker Nordportugals
  5. Pompeius: Der Feldherr Roms24,95 €(1)Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs). In der von schweren inneren Krisen gekennzeichneten Epoche der späten römischen Republik gedeihen wie in einem Treibhaus in rascher Folge hervorragende Einzelpersönlichkeiten, die jedoch - jede auf ihre Art - alle zum Ende der alten Staatsform beitragen

Gnaeus Pompeius Magnus - röm

  1. Übersetzung Latein-Deutsch für Pompeius im PONS Online-Wörterbuch nachschlagen! Gratis Vokabeltrainer, Verbtabellen, Aussprachefunktion
  2. Im Jahr 61 v. Chr. feierte Pompeius der Große (er selbst hatte sich den Beinamen Magnus zugelegt) einen dreifachen Triumph, den ihm der Senat gerne verweigert hätte - eine Haltung, die nicht unerheblich zum Zusammenschluss Pompeius' mit Crassus und Caesar im ersten Triumvirat beigetragen hatte. Im gleichen Jahr begann Pompeius mit der Errichtung des Pompeius-Theaters, des ersten fest.
  3. Leben. Pompeius gehörte zu den einflussreichen Aristokraten der ausgehenden Spätantike, was er nicht zuletzt der Protektion durch den kinderlosen Kaiser zu verdanken hatte.Im Jahr 501, ein Jahr nach seinem Bruder Hypatius und ein Jahr vor seinem Cousin Probus, bekleidete er das ordentliche Konsulat.Er blieb in der Folgezeit ein loyaler Helfer seines Onkels, konnte diesen aber während der.
  4. Pompeius - Retter aus der Krise oder falscher Ruhm? 8. Literatur Einleitung In Pompeius verschränkt sich [.] die Widersprüchlichke­it seiner Zeit, in der noch Republik genannt wurde, was bereits Monarchie war.1 Die römische Republik befand sich in den 80er Jahren v.Chr. in einem disharmonischen und ungeordneten Zustand. Die Höhen.

Pompeius verbündete sich daher mit Crassus und Caesar (erstes Triumvirat, 60 v. Chr.). Die Erneuerung dieses Abkommens (56) sicherte Pompeius das Konsulat für 55 und die Verwaltung Spaniens auf fünf Jahre. Nach dem Tod seiner vierten Gattin, Caesars Tochter Julia (54), und nach dem Ende des Crassus (53) verschlechterte sich das Verhältnis zu Caesar. Besonders seit 52, als er zunächst. Cnaeus Pompeius Magnus (Kr. e. 106. szeptember 29. - Kr.e. 48. szeptember 29.) meghatározó római hadvezér és politikus a késői Római Köztársaság idején. Katonai tehetségét először Lucius Cornelius Sulla marianusok ellen vívott háborúja idején mutatta meg, emiatt kapta a Magnus (Nagy) nevet.. Később a Spartacus-féle rabszolgafelkelés leverésében is részt vett Das Pompeius-Buch von Matthias Gelzer stellt auch nach fünfzig Jahren offensichtlich noch das Maß der Dinge in der Pompeius-Forschung dar und überzeugt auch durch seine ausgesprochen solide Darstellung. Für Historiker ist dies mit Sicherheit ein Standardwerk, um das es keinen Weg gibt. Für jemanden, der mehr über den Menschen Pompeius erfahren will, ist überraschenderweise zum Beispiel.

Pompeius figures prominently in Procopius' account of the Nika riots (532): On the fifth day of the insurrection in the late afternoon the Emperor Justinian gave orders to Hypatius and Pompeius, nephews of the late emperor, Anastasius, to go home as quickly as possible, either because he suspected that some plot was being matured by them. Pompeius - schon in jungen Jahren ein glänzender Feldherr und von seinen Truppen als MAGNUS, der Große, akklamiert - erscheint in der Endzeit der Römischen Republik als janusköpfige Gestalt. Zwar verfolgt er militärisch zunächst die Interessen des republikanischen Senats, doch deutet sich in seiner letztlich nicht mehr zu kontrollierenden, sondern nur noch von einem Stärkeren zu.

Pompeius (Begriffsklärung) - Wikipedi

  1. Pompey the Great, one of the great statesmen and generals of the late Roman Republic, a triumvir (61-54 bce) who was an associate and later an opponent of Julius Caesar. He was initially called Magnus (the Great) by his troops in Africa (82-81 bce), and he assumed the cognomen Magnus after 81
  2. Bei Lukan finden wir zwar eine Nachricht, Pompeius sei zunächst gegen Alexandria gesegelt, aber er schreibt auch, Pompeius habe wenden lassen und am Nildelta entlang nach Osten mit Ziel Pelusion bzw. dem Kasion-Vorgebirge gedreht (bell. civ. 8,463-464). Pelusium erwähnt Southern sonst im Folgenden mit keinem Satz
  3. Mit Pompeius plädierte Cicero nun für einen erfahrenen Feldherren, der sich schon zuvor im Seeräuberkrieg bewährt und bereits mit seiner Armee in Kleinasien Winterquartiere bezogen hatte. Tatsächlich sprach in dieser Situation nur sehr wenig gegen Pompeius und es ist anzunehmen, dass sich Cicero mit seiner Rede in dieser fast unstrittigen Angelegenheit nicht zuletzt auch für weitere.
  4. »Ich lobe Pompeius' Fleiß beim Handeln, die Klugheit beim Vorbereiten, die Schnelligkeit bei der Durchführung.« Ita una lex, unus vir, unus annus nos tanta miseria liberant.« So befreien (Präsens) uns ein einziges Gesetz, ein einziger Mann, (und) ein einziges Jahr von so viel Elend« Re: Pompeius . Alexander am 8.3.15 um 9:15 Uhr . Danke. Um einen Text zu verfassen, müssen Sie.
  5. Pompeius hat bereits die Hälfte seiner insgesamt zwei Legionen übergesetzt und wartet auf die Rückkehr der Flotte, etwa 600 Schiffe, die unter dem Kommando des Marcus Calpurnius Bibulus standen. Pompeius' Flucht fand bereits in der Antike keine einhellige Zustimmung (Plut.Pomp.63; Cic.Att.9,7). Die zweite Überfahrt gelingt ihm trotz der.

Pompeius extrema hieme apparavit, ineunte vere susceptit, media aestate confecit. Dies ist also die unvergleichliche, kaum vorstellbare Tatkraft des Feldherrn Pompeius; wie groß und zahlreich aber sind erst seine übrigen Eigenschaften, die ich kurz zuvor aufzuzählen begann! Man darf ja vom vollendeten Feldherrn nicht nur Kriegskunst fordern, nein, es gibt nicht wenige hervorragende. Pompeius in Charlton T. Lewis and Charles Short (1879) A Latin Dictionary, Oxford: Clarendon Press Pompeius in Charlton T. Lewis (1891) An Elementary Latin Dictionary , New York: Harper & Brothers Allen, Joseph Henry; Greenough, James B. (1903) Allen and Greenough's New Latin grammar for schools and colleges: founded on comparative grammar , Boston: Ginn and Company, § 4 Gnaeus Pompeius Magnus war ein römischer Politiker und Feldherr, bekannt als Gegenspieler Gaius Iulius Caesars. Er galt bis zu seiner Niederlage gegen Caesar als der brillanteste Heerführer seiner Zeit , scheiterte aber immer wieder an den innenpolitischen Mechanismen Roms, in die er sich nie völlig einfügen wollte und konnte Gnaeus Pompeius Biografie: Gnaeus Pompeius Magnus war ein römischer Politiker und Feldherr, bekannt als Gegenspieler Gaius Iulius Caesars. Er galt bis zu seiner Niederlage gegen Caesar als der brillanteste Heerführer seiner Zeit, scheiterte aber immer wieder an den innenpolitischen Mechanismen Roms, in die er sich nie völlig einfügen wollte und konnte

63 v. Chr. Pompeius in Palästina - wissenschaft.d

  1. I Pompeius, Name eines altrömischen plebejischen Geschlechts, das im 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. hervortrat. Bedeutende Vertreter: 1) Gnaeus Pompeius Mạgnus.
  2. Gnaeus Pompeius Trogus war ein römischer Geschichtsschreiber der augusteischen Zeit aus dem Gebiet der Vocontier in der Provinz Gallia Narbonensis. Er lebte in der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts v. Chr. bis ins erste Jahrhundert n. Chr. Er war somit ein Zeitgenosse des Historikers Titus Livius. Pompeius Trogus . Epitome historiarum Trogi Pompeii. Sein Großvater diente unter Pompeius im.
  3. Fragmenta. Collegit Otto Seel. von Pompeius Trogus: und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf ZVAB.com
  4. Caesar, Pompeius, Sulla: Politikerporträts der späten Republik Standbilder sind heutzutage nicht Mode, und Bildnisse werden in der Regel von zeit-genössischen Künstlern bis zur Unerkennbarkeit interpretiert. Aber der moderne, mit Photographien vorliebnehmende Mensch legt immer noch Wert nicht nur auf Ähn-lichkeit, sondern zugleich auf vorteilhafte Wirkung. Selbst vor dem Blitz fürs.
  5. Pompeius: Der Feldherr Roms | Christ, Karl | ISBN: 9783406743153 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon
  6. Pompeius (7,542 words) Article Table of Contents. I. Republikanische Zeit; II. Kaiserzeit; III. Schrifsteller und Redner; Bibliography; Name eines plebeiischen Geschlechtes (die Verbindung mit der campanischen Stadt Pompeii ist unklar). Die Familie erlangte mit P. [I 1] polit. Bed.; auf ihn führt sich der Zweig der Rufi zurück. Ein verwandter Zweig gelangte mit P. [I 8] zum Konsulat und.
  7. Pompeius oli viis korda abielus. Juba noorena abiellus ta Antistiaga, laskis aga end temast lahutada, et abielluda Sulla kasutütre Aemilia Scauraga.Viimane aga suri, kui sünnitas enneaegse lapse, keda oli oodanud oma esimeselt abikaasalt, kellest ta aga oli sunnitud end lahutada laskma, sest poliitiliselt oli hädavajalik, et Pompeiusel oleks aadlisoost abikaasa

Gnaeus Pompeius Magnus - Hellenica Worl

Das Porträt des römischen Feldherrn Gnaeus Pompeius (106 - 48 v. Chr.), des Gegenspielers von Gaius Julius Caesar (100 - 44 v. Chr.), wurde 1885/86 in einem Familiengrab der Licinier an der Via Salaria in Rom gefunden. Die Identifizierung des Bildnisses erfolgte aufgrund von Münzdarstellungen, die seine Söhne nach seinem Tod prägen ließen. Laut schriftlichen Quellen trug er eine. Büste des Pompeius in Kopenhagen Gnaeus Pompeius Magnus (dt. auch Pompejus; * 29. September 106 v. Chr.; † 28. September 48 v. Chr. bei Pelusium) war ein römischer Politiker und Feldherr, bekannt als Gegenspieler Gaius Iulius Caesars. Er galt bi

Pompeius - Retter aus der Krise oder falscher Ruhm? 8. Literatur. 1. Einleitung In Pompeius verschränkt sich [] die Widersprüchlichkeit seiner Zeit, in der noch Republik genannt wurde, was bereits Monarchie war. 1. Die römische Republik befand sich in den 80er Jahren v.Chr. in einem disharmonischen und ungeordneten Zustand. Die Höhen und Tiefen der sullanischen Regierung, die. pompeius.pdf — PDF document, 514Kb Nachrichten AKTUELL: Vorlesung Prof. Zimmermann 26.03.2021 Registrierung von Studienleistungen im SoSe 2021 31.12.2020 AKTUELL: Öffnung der Seminarbibliotheken 23.06.2020 AKTUELL. Gnaeus Pompeius, appellatus Magnus, fuit generalis et vir publicus Romae Antiquae. Vita. Gnaeus Pompeius stirpis senatoriae adolescens, in bello civili se et patrem consilio servavit. Pompeii pater suo exercitui ob avaritiam erat invisus; itaque facta est in eum conspiratio. Terentius quidam, Gnaei Pompeii contubernalis, eum occidendum susceperat, dum alii tabernaculum patris incenderent

Varhaisemmat vaiheet. Pompeius syntyi senaattoriperheeseen pohjois-italialaisessa Piceneumin kaupungissa. Pompeiuksen suku ei ollut perinteisiä valtasukuja, mutta hänen isänsä Gnaeus Pompeius Strabo oli kuitenkin edennyt tasaisesti virkaurallaan.Hänet oli valittu kvestoriksi 104 eaa., preettoriksi 92 eaa. ja diktaattori Mariuksen tuella konsuliksi vuonna 89 eaa Der Pompeius liegt nun als erster der Bände in einer Neuauflage vor: Gründlich überarbeitet, übersichtlich und lesefreundlich gestaltet. Erweitert wird der Band durch einen Forschungsbericht und eine ergänzende Bibliographie von Elisabeth Herrmann-Otto. Gelzer führt den Leser an die Gestalt des Pompeius, die politische Atmosphäre Roms und die Zeit der Bürgerkriege heran - fundiert und. Pompeius der Große, im Münzbild links zu sehen, war auf seiner Flucht nach Ägypten ermordet worden. Gnaeus Pompeius, seinem Vater gegenüber, hatte nach der Schlacht von Munda durch die Hand eines Anhängers Caesars den Tod gefunden. In ihre Tradition stellte sich Sextus Pompeius. Und das Münzbild, das er zu diesem Zweck schuf, war gleichzeitig etwas altrömisches und etwas sehr modernes. Pompeius bezieht ebenfalls sein altes Lager, doch seine Soldaten entfernen sich weit vom Lager. Die einen, um Futter und Holz zu holen, die anderen lassen sich dazu verleiten, zum nahe gelegenen vorherigen Lager zurückzukehren, um persönliches Gepäck oder ähnliche Dinge nachzuholen, die wegen des plötzlichen Aufbruches zurückgeblieben waren. Sie lassen ihre Waffen in den Zelten zurück. Pompeius bekam vom Senat den Auftrag den abtrünnigen Marianer Sertorius und seinen Aufstand in Spanien niederzuschlagen. Für Pompeius ein zuerst unterschätztes Unternehmen und auch der erhoffte schnelle Erfolg blieb aus. Sertorius schlug sich gut und nutzte seine unfangreichen Kenntnisse aus früheren Jahren über das Gelände aus, um Pompeius und seinem Kampfgefährten Metellus immer.

Pompeius könnte aber die Einschätzung gehabt haben, es bestehe eine große Gefahr einer Unordnung und eines Auseinanderreißen der Front. Da seine Fußtruppen nicht überrannt worden sind, kann die Niederlage nicht auf die Anordnung zurückgeführt worden. Die Pompeius-Reiterei schlug die Caesar-Reiterei zurück, aber aus der vierten Schlachtlinie Caesars kam ein Gegenstoß und die Pompeius. Pompeius Magnus unausweichlich war, wie Cicero meint: De Pompei exitu mihi dubium numquam fuit. Tanta enim desperatio rerum eius omnium regum et populorum animos occuparat ut quocumque venisset hoc putarem futurum.9 Die wissenschaftliche Forschung ist sich bis zum heutigen Tag weitgehend in ihrer (generellen) Beurteilung mit Plutarch darüber einig, daß Pompeius nach Pharsalos vergessen habe. Caesar, Pompeius, Sulla : Politikerporträts der späten Republik von null ist lizenziert unter einer Eine Nutzung ist nur gemäß deutschem Urheberrecht möglich. Schlagwörter. Freie Schlagwörter. DDC-Klassifikation. 930: Geschichte, Geografie und Hilfswissenschaften / Geschichte des Altertums bis ca. 499. Quelle. Gnaeus Pompeius Magnus, sau Cnaeus Pompeius Magnus (n. 30 septembrie 106 î.Hr., Picenum ⁠(d), Republica Romană - d. 28 septembrie 48 î.Hr., Pelusium ⁠(d), Bur Sa'id, Egipt), a fost un general și om de stat roman.. Fiu al lui Gnaeus Pompeius Strabo, reprezentant al unei familii senatoriale, Pompei se afirmă în viața politică după debarcarea lui Sullla în sudul Italiei și.

Gnaeus Pompeius Magnus (1) - Theoria Roman

Pompeius Magnus Caesars großer Rivale - wissenschaft

Sextus Pompeius Magnus Pius (Kr. e. 75 - Milétosz, Kr. e. 35) római hadvezér, a Cnaeus Pompeius Magnus kisebbik fia, Octavianus és a második triumvirátus nagy ellensége volt. A Caesar halála utáni években Szicília szigetén gyakorlatilag önálló államot hozott létre, ami jelentős flottájával komoly tényező volt a kor harcaiban Pompeius Magnus war der älteste Sohn von Gnaeus Pompeius Magnus (1) und dessen dritter Frau, Mucia Tertia. Sein jüngerer Bruder von der gleichen Mutter war Sextus Pompeius Magnus. Beide Brüder wuchsen im Schatten ihres Vaters auf, einem der besten römischen Generäle und ursprünglich nicht konservativem Politiker, der immer mehr in die. Das Pompeius bietet eine Gemeinschaftslounge, einen Garten, Grillmöglichkeiten und eine Terrasse in Mtskheta. Die Unterkunft bietet Familienzimmer und einen Kinderspielplatz. Die Unterkunft verfügt über eine 24-Stunden-Rezeption, Flughafentransfers, eine Gemeinschaftsküche und kostenfreies WLAN in der gesamten Unterkunft Pompeius Trogus] / Abraham Gronovius et Karl Heinrich Frotscher (Eds.) Iustini Historiae Philippicae. Ex recensione Abrahamii Gronovii et cum diversitate lectionis Graevianae accurate edidit, doctorum hominum commentarios varias lectiones librorum, nondum adhibitorum suasque adnotationes atque indices adiecit Carolus Henricus Frotscher Pompeius Magnus. So kam es, dass der Volkstribun Aulus Gabinius, zugleich ein Freund von Pompeius Magnus, im Januar 67 v. Chr. einen Gesetzesentwurf einbrachte, um einen Feldherrn erneut in den Kampf zu schicken. Der Antrag lehnte sich an das alte imperium von Antonius an, allerdings mit noch größeren Befugnissen. So durfte der Feldherr bis zu 75 km ins Landesinnere wirken, auch sollte er.

Pompeius Lenaeus († nach 48 v. Chr.) war ein Freigelassener des Pompeius, der in Rom eine Schule leitete. Lenaeus übersetzte für seinen ehemaligen Herrn ein Werk des Königs Mithridates von Pontus (132-63 v. Chr.) über Gifte ins Lateinische.Nach Pompeius' Tod wandte er sich gegen den Geschichtsschreiber Sallust (86-35 v. Chr.), der Pompeius seiner Meinung nach als schamlosen. Gnaeus Pompeius Magnus (dt. auch Pompejus; * 29.September 106 v. Chr.; † 28. September 48 v. Chr. bei Pelusium) war ein römischer Politiker und Feldherr, bekannt als Gegenspieler Gaius Iulius Caesars.Er galt bis zu seiner Niederlage gegen Caesar als der brillanteste Heerführer seiner Zeit (der Beiname Magnus, deutsch der Große, spielt auf Alexander den Großen an), scheiterte aber. Die Porträts des Pompeius Magnus und die mimetische Option Pompeius hat, was die Interpretation seines Porträts angeht, einen weiten Weg zurückgelegt: von der selbstgewissen Demaskierung durch Ludwig Curtius über die quellenfundierte Deco-dierung durch Luca Giuliani bis zur nüchternen Degradierung zum «Typus Venedig-Kopen- hagen» durch Wolf-R. Megow1. Die Positionen, die in den.

Pompeius Senior war in der Tribus Claudia eingeschrieben. Er stammte aus Volubilis und war in seiner Heimatstadt Decurio (decurioni municipii sui). Die Inschrift wurde durch seine beiden Söhne Pompeius Antonianus und Pompeius Manlianus errichtet. Weblinks. Einzelnachweise. Personendaten; NAME Pompeius Senior, Lucius KURZBESCHREIBUNG römischer Offizier (Kaiserzeit) GEBURTSDATUM 2. Jahrhundert. Pompeius Säule in Alexandria Pompey's Pillar an der Sharia Amoud el Sawari Die Pompeius Säule in Alexandria ist eine der obligatorischen Sehenswürdigkeiten in Alexandria. Sie ist eine gigantische, aus rotem Assuangranit hergestellte Säule mit einer Höhe von ca. 26-29 Meter (hier scheiden sich die Geister). Sie geht auf das 3. Jahrhundert v. Lucius Pompeius Vopiscus war ein römischer Suffektkonsul im Jahr 69.. Pompeius stammte aus Vienna.Kaiser Otho ernannte ihn, zusammen mit Lucius Verginius Rufus, zum Suffektkonsul für die Monate März und April des Jahres 69.Das Konsulat wurde Pompeius angeblich infolge der alten Freundschaft zu Otho gegeben. Vielfach legte man es aber so aus, es sei zur Ehrung Viennas geschehen

MARCUS TRAJANUS - Caesar: Hero or Villain

Kinderzeitmaschine ǀ 1

Gnaeus Pompeius Magnus Rompedia Fando

Virtuelles AntikenMuseum Goettingen - Pompeju

Pompeius lässt hierauf alle Senatoren zu sich kommen, viele Veteranen und Soldaten der Cäsar abgenommenen 2 Legionen nach Rom kommen, so dass die letzte Möglichkeit einer freien Entscheidung genommen wird. Der Zensor und Schwiegervater Cäsars, L. Calpurnius Piso Caesonius, sowie der Prätor und frühere Legat Cäsars, L. Roscius Fabatus, wollen privat, andere eine offizielle Gesandtschaft. Um die Macht der Pompeius-Söhne zu brechen, zog der Diktator Caesar im März 45 v. Chr. nach Spanien. Bei Munda kam es zur letzten Schlacht des Bürgerkriegs, in der Caesar um sein Leben kämpfen. Zitierweise Pompeius Magnus, Gnaeus, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118595636.html [05.04.2021] Quintus Pompeius Rufus. Consul 88 v. Chr., Praetor 91 v. Chr. Sein Bildnis erscheint auf den Münzen RRC Nr. 434,1 vom Jahre 54 v. Chr., einer Prägung seines Enkels Q. Pompeius Rufus, wo er auch als Consul bezeichnet wird (RRC Nr. 434,1-2). Lit.: T. R. S. Broughton, The Magistrates of the Roman Republic II (1952) 39

Gnaeus Pompeius Magnus (* kurz vor 26 n. Chr.; † Ende 46 oder Anfang 47 n. Chr.) war ein Schwiegersohn des römischen Kaisers Claudius und kam bei seinem wohl auf Betreiben von Claudius' Gattin Valeria Messalina erfolgten Sturz zusammen mit seinen Eltern ums Leben Finden Sie perfekte Stock-Fotos zum Thema Gnaeus Pompeius Magnus sowie redaktionelle Newsbilder von Getty Images. Wählen Sie aus erstklassigen Inhalten zum Thema Gnaeus Pompeius Magnus in höchster Qualität Pompeius Magnus war einst der größte Feldherr des römischen Reiches. Er ist ein Mitglied des Senats und mit Julia, der Tochter Caesars, verheiratet.Durch das Blutband, dass durch die Heirat mit Julia zwischen ihm und Julius Caesar entsteht, ist er diesem treu ergeben. Als seine Ehefrau allerdings im Kindbett stirbt und ihr Kind ein Totgeborenes ist und auch noch Marcus Grassus, der dritte. Lieuwend Junge Jiere. Gnaeus Pompeius waas koom uut ne plebejiske Sibskup, ju sik eerste leet uumehooch oarbaided hiede. Man sin Grootfoar Sextus Pompeius wuude Steedhoolder in Makedonien un leeter Konsul; sin Foar Gnaeus Pompeius Strabo wuude uk Steedhoolder in Makedonien un leeter Fäildheer in dän Buundes-Nooten-Kriech.Die junge Gnaeus Pompeius kampede al as Soogentienjierigen in do.

Kinderzeitmaschine ǀ Bürgerkrieg: Cäsar gegen Pompeiu

Die Jüdischen Kriege : 64-63 v. Neuordnung des Ostens durch Pompeius: 64 Pontos wird von Pompeius unterworfen, Einrichtung der Doppelprovinz Bithynien und Pontos (Bithynia et Pontos), Vergrößerung der Provinz Kilikien Syrien wird von Pompeius nach Absetzung des letzten Seleukiden Antiochos XIII. als Provinz eingerichtet. 63 v Suchen Sie Ihre Vorfahren in der führenden genealogischen Datenbank in Kontinentaleuropa Museum Qualität historische Replik von Römisches Reich - Sextus Pompeius Magnus Pius / Sextus Pompey - massive Silber Denarius Beschreibung Gewicht: ca. 3,4 Gramm Durchmesser: ca. 17 mm Wichtig: Der eigentliche Artikel kann leicht von dem gezeigten abweichen! Bitte beachten Sie: Ich hab Überprüfen Sie die Übersetzungen von 'Pompeius' ins Deutsch. Schauen Sie sich Beispiele für Pompeius-Übersetzungen in Sätzen an, hören Sie sich die Aussprache an und lernen Sie die Grammatik Büste des Pompeius in Paris, musée du Louvre Gnaeus Pompeius Magnus (deutsch auch Pompejus; * 29. September 106 v. Chr.; † 28. September 48 v. Chr. bei Pelusium) war ein römischer Politiker und Feldherr, bekannt als Gegenspieler Gaius Iulius Caesars. 631 Beziehungen

Pompeius - Wikipedi

Pompeius wurde daraufhin vom Senat mit umfassenden Vollmachten ausgestattet, die es vorher nicht gegeben hatte und mit diesen Vollmachten hatte er einen durchschlagenden Erfolg. Da er in einer Hand sämtliche militärische Macht auf dem Mittelmeer gebündelt hatte, konnte er die Seeräuber schnell schlagen und den Angriffen ein Ende setzen. Cicero erwähnt, dass es ihn nicht einmal ein halbes. [Der Artikel Pompeius 31 aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band XXI,2) wird im Jahr 2030 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.] [1952 Externer Link zum Scan der Anfangsseite] 31) Cn. Pompeius Magnus (106-48 v. Chr.) . Inhaltsübersicht: . 1. Abkunft und Jug Matthias Gelzers Werke zu Pompeius, Cicero und Caesar sind Klassiker der biographischen Geschichtsschreibung. Der Pompeius liegt nun als erster der B nde in einer Neuauflage vor: Gruendlich ueberarbeitet, uebersichtlich und lesefreundlich gestaltet. Erweitert wird der Band durch einen Forschungsbericht und eine erg nzende Bibliographie von Elisabeth Herrmann-Otto

Pompeius-Theater

Karl Christ: Pompeius

Beschreibung; Personen und Körperschaften: Cicero, Marcus Tullius (VerfasserIn), Schönberger, Otto (BerichterstatterIn): Titel: Rede über den Oberbefehl des Cn. Pompeius. Rede für den Dichter A. Licinius Archias / Cicero Pompeius, Pompeius günstig bei MA-Shops kaufen. Münzen, Banknoten, Militaria beim Fachhändler kaufe Pompeius Magnus' role as a power politician, which the six papers elaborate with slightly different foci. The volume begins with an overview of Pompeius' exceptional career, here explained as the result of his having internalised power-political lessons. In addition, key points of his political biography are reinterpreted, notably his first consulship in 70 B. C. and his return from the east.

Cicero, De imperio Gnaei Pompei sive de lege Manilia

Sextus Pompeius. Classical Press of Wales, Swansea 2002, ISBN -7156-3127-6 (Rezension bei BMCR). Bruno Schor: Beiträge zur Geschichte des Sextus Pompeius. Hochschulverlag, Stuttgart 1978, ISBN 3-8107-2015-1. Kathryn Welch: Magnus Pius: Sextus Pompeius and the transformation of the Roman Republic Pompeius Trogus, römischer Geschichtsschreiber des 1. Jahrhunderts v. Chr./1. Jahrhunderts n. Chr.; schrieb eine Universalgeschichte (»Historiae Philippicae«) in 44 Büchern, die von den Assyrern bis zur Zeit des Pompeius Trogus reichte Pompeius näherte sich in diesen Zeiten dem Senat deutlich an. Ihm missfiel, dass sein ehemaliger Partner Caesar mittlerweile zu viel Macht bekam und für ihn eine Bedrohung zu werden schien. Das war dann auch der Grund, weshalb das Triumvirat nicht mehr verlängert wurde. Die einstige Zweckpartnerschaft war damit Geschichte. Der Senat stellte sich nun deutlich gegen ein zweites Konsulat von.

Pompeius und der römische Senat wollten Caesar entmachten und forderten ihn auf, die Teile des Heeres, die ihm unterstellt waren, aufzulösen, doch Caesar war damit nicht einverstanden. So entschloss er sich, von Gallien aus mit seinen Truppen nach Italien einzumarschieren um dort die Macht durch einen Feldzug erneut zu erlangen. Der Rubikon - von nun an gibt es kein Zurück mehr Karte: Die. Pompeius wurde auch ein Verhältnis mit der Prostituierten Flora nachgesagt, das er jedoch abbrach [Plutarch nennt sie eine Hetäre: Pomp. 2,2-4; zu Flora als Ahnherrin der Floralien: Lact. inst. 1,20,6f.]. Von den Freigelassenen des Pompeius selbst kennen wir vor allem einen Demetrius, dem zuliebe Pompeius die Stadt Gadara wieder aufbauen ließ [Ios. ant. Iud. 14,75] (→Demetrius von Gadara. Die Teilbibliotheken der ThULB sind für den Ausleihbetrieb geöffnet. Ausführliche Informationen zu Öffnungszeiten und aktuellen Services finden Sie hier Pompeius hatte erkannt, daß die Chancen auf einen Sieg am größten waren, wenn es gelang, das der legitimen Staatsregierung zur Verfügung stehende Potential in vollem Umfang zu nutzen. Das war aber nur möglich, wenn genügend Zeit zur Verfügung stand. Diese Zeit gewann Pompeius, indem er vorübergehend - wie er hoffte - Italien dem Feind überließ. Daß Caesars rascher Vormarsch diesem. Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit seiner ersten rein politischen Rede pro lege manilia im Jahr 66 v. Chr. unterstützte der Redner Marcus Tullius Cicero den Gesetzesantrag des Volkstribun Gaius Manilius für die Verleihung eines imperium extraordinarium an den.

Pompeius. Aufstieg und Niederlage eines Staatsmannes - GRI

Dones de cor. Llegendes Históriques. von Pompeius Gener. und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf AbeBooks.de API Übersetzung; Info über MyMemory; Anmelden. Pompeius eine typische Bürgerkriegsexistenz; sowohl die Anfänge als auch die Endphase seiner Entwicklung wurden durch Bürgerkriege geprägt. Seine Sonderstellung lag dabei darin, daß er sich nie völlig mit einer der Parteien identifizierte, weder mit dem von den Optimaten beherrschten Senat noch mit den Popularen, wie dies für Caesar charakteristisch war. Für Pompeius blieb das Dilemma.

Pompeo MagnoGenealogy - Charlotte Williams ResearchThe Life and Death of Ancient Rome's Greatest OratorAmazing World!: The Lost Roman Legion In ChinaRoman Military Equipment: Weapons - Gladius, Spatha, Pugio
  • IVF Fonds Deutschland.
  • Gasthof Reiner öffnungszeiten.
  • Gh Reihofer.
  • Weihnachtsmärchen Wiesbaden 2018.
  • Linde Gas in der nähe.
  • Tattoo Lebensbaum Bedeutung.
  • Inneres Licht Bedeutung.
  • NZXT H1 Liefertermin.
  • Oilily Parfum Müller.
  • Schmelzflocken Ersatz.
  • Denon CEOL N11 Bedienungsanleitung.
  • Es muss nicht immer Kaviar sein ganzer Film.
  • Tolino Support.
  • Snacks vegan, glutenfrei.
  • Gletscherexpress Pitztal Fahrzeiten.
  • Deutsche Bands 2018.
  • Audible kündigen Angebot.
  • Brasilien Urlaub 2020 Corona.
  • Festo Abschlussarbeit.
  • DekaBank Depot kündigen Vorlage.
  • Kurzfilme Netflix.
  • Super Mario Torte Selber Backen.
  • Wie flüssig ist Pfannkuchenteig.
  • Ouzo 12 Geschenk.
  • Hartschalenkoffer RIMOWA.
  • Lineare Optimierung PDF.
  • Turkmenistan government.
  • Triumph Cambridge Fahrrad.
  • Fallout 3 Powerrüstung Cheat.
  • AUREDNIK Fachberater.
  • Hohe Tannen Heino.
  • Wand WC Montage.
  • Kinder werden immer dicker Studie.
  • Barcode database.
  • Knoten in der Brust Mann welcher Arzt.
  • Celonis use cases.
  • VLC playback with BluRay menus failed.
  • Schärfste Chili 2020.
  • Zellatmung: Abhängigkeit Temperatur.
  • Tattoo 21 Bedeutung.
  • Metall Bandschleifer gebraucht.